ImageImageImageImage
 
 
Rezepte

Kräuterferkelravioli

Zutaten für die Fülle: 400 g Kräuterferkelkeule, 3 Karotten, 2 gelbe Zwiebel, 1 Knolle Sellerie, 2 Stangen Lauch, 2 Zehen Knoblauch, 1 EL Tomatenmark, 1/2 l Weißwein, 1/2 l Wasser, 2 EL gehackte Petersilie, 4 Eidotter, 100 g Parmesan gerieben, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Karotten, einen halben Sellerie, eine Stange Lauch und die Zwiebel in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anrösten, Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten, mit Weißwein ablöschen und in ein tiefes Blech geben. Die Kräuterferkelkeule würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und ebenfalls ins Blech zum gerösteten Gemüse geben. Wasser dazugeben, im Ofen bei 180 °C ca. 1,5-2 Stunden weichschmoren und danach kalt stellen. Aus einer Karotte, einem halben Sellerie und dem Lauch, Brunoise schneiden und im Bratensaft blanchieren. Die erkaltete Keule ebenfalls in Brunoise schneiden und mit dem Gemüse, den Dottern und dem Parmesan vermengen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Anschließend die gehackte Petersilie beigeben. Die Fülle zu ca. 2 cm große Kugeln formen und auf die mit Dotter bestrichene Nudelbahn legen. Die andere Hälfte der Bahn darüberlegen und andrücken. In die gewünschte Form ausstechen oder zuschneiden. Dann in Salzwasser "al dente" kochen.

Verwendetes Produkt: Kräuterferkel Keule

Zurück